Ideen zum Kinderzirkus – selbstgemacht

Zirkus Blitz

Der Zirkus ist eine sehr interessante Spielidee für die Kindergruppe.

Auch kleinere Kinder werden sich für diese Möglichkeit

begeistern können. Die Ausstattung hilft vielen ins Spiel hinein

und/oder reizt zum Mithandeln. Das Geheimnis dieser Spielidee,

viele kleine verschiedene Darstellungen (Szenen, Nummern)

werden in einen allseits bekannten äußeren Rahmen gefügt. Hierbei

können die einzelnen Gruppen ihren Anspruch, Schwerpunkt und

ihre Form finden. Für den, der kleine Aufführungen anregen möchte,

hier einige Tipps:

Mit den Kindern sollte vorher ein Zirkus besucht werden. Da die

hier beschriebene Ausstattung nicht von den Kindern selbst erstellt

werden kann, wäre dies eine Aufgabe für einen Elternkreis oder

für die Mitarbeiter, eine „Zirkuskiste“ mit Gegenständen und

Kostümen zusammenzustellen.

Zu der Aufführung können auch andere Kinder eingeladen werden

– die Vorbereitung sollte in kleinen Gruppen vorher geleistet

werden. Die Aufführung ist dann das eigentliche Fest.

Entree – Direktor – August

(Trommelwirbel – Tusch – Musik – Der Direktor tritt auf, er glänzt.)

Direktor: Meine Damen und Herren ich begrüße

Sie! … Sie sind ein wundervolles Publikum und Sie haben heute … die

richtige Wahl getroffen. Sie sind hier. Ich bin sicher, meine Damen

und Herren, bei unserem Gala-Programm werden Ihnen die Tränen

kommen. Tränen vor Lachen, Tränen vor Aufregung. Das Staunen wird

kein Ende nehmen.

(August kommt laut polternd mit Koffer u. Rakete herein)

August: Hier – hall000 – Herr Direktor, Herr Direktor!

(August verbeugt sich in Richtung Vorhang.) Direktor: Aber

August, da ist doch das Publikum! August: Wo? Wo? Wo? (August

dreht sich um,

erschrickt) Aaah, oohh, so viele Leute. (Klammert

sich an den Direktor, zittert lange) Ich hab‘ Angst. Direktor: Wovor

denn, August?

August: Ich habe Angst. Die gucken alle hierüber. Direktor: Die hören alle meine

Ansage. (August hört auch überall hin.)

August: Wo steckt sie denn, ich höre sie nicht? Direktor: Wer?

August: Deine Ansage?

Direktor: Aber August, ich habe die Leute begrüßt. August: Schööön,

darf ich auch einmal, Herr Direktor??? Direktor: Gut, aber mach schnell,

August. (August holt aus dem Koffer eine kleine Gießkanne und beginnt

die Zuschauer zu bespritzen)

Was tust Du August???

August: Ich begieße das Publikum“

Clowns

Die Clowns sind die eigentlichen Stars des Zirkus. Doch Clown zu spielen,

ist nicht immer leicht. Wenige, gut eingeübte Clownnummern sind bei

einer Zirkusaufführung besser als viele schlechte Clownszenen, über die

man nicht mehr lachen kann. Hier kurzgefaßt einige Regeln für das

Clownspiel:

· Deutlich, langsam sprechen, die Endungen nicht

verschlucken.

· Den anderen aussprechen lassen, zwischen den Beiträgen

eine kurze Atempause machen.

· Die Hände nicht zu schnell bewegen.

· Mimik stark betonen.

· Exakt proben.

Verschiedene Clowns sollen sprachlich voneinander gut zu unterscheiden

sein.

Es gibt zwei Grundtypen von Clowns:

Der weiße Clown

Das Kostüm eines weißen Clowns wird aus hellem glänzenden Stoff

hergestellt (Kunstseide, Futterstoff). Der weiße Clown trägt einen

durchgehenden weißen Hosenanzug mit einer Halskrause.

Ein weißer Clown schminkt sich so:

Das Gesicht ist ganz weiß,

ein kleiner roter Mund und

schwarze betonte Augen …

Dazu ein spitzer Hut mit Punkten.

Der dumme August

Der dumme August ist etwas langsam im Denken, er

bewundert alles und nimmt vieles wörtlich. Obwohl er

unbeholfen und ungeschickt wirkt, bleibt er doch oft

der Schlauere. Seine Kleidung ist entweder zu klein

oder zu groß.

Die Hose – Durch einen eingesetzten Zwickel kann die

Hose erweitert werden. Dann wird mit Tesakrepp ein

Muster auf die Hose geklebt (Streifen oder Karos).

Die freie Fläche kann dann mit Lack besprüht werden.

Nach einer Stunde trocknen können die Klebestreifen

abgerissen werden.

Die Jacke – Ein ausgedienter Mantel oder

Morgenrock wird, wie auf der Zeichnung dargestellt, zu

einem Frack zugeschnitten. Kragen und Manschetten und

Knöpfe sind aus Pappe bzw. Filz zusätzlich ausgeschnitten

und angeheftet. Dazu kommt noch eine große Papierblume.

Unter dem Frack trägt der Clown ein Ringelhemd und eine

große Fliege.

Die Schuhe – Übergroße Schuhe sind wichtig. Gehen

muß man üben. Als Grundlage dient ein Paar alter

Schuhe. Auf diese Schuhe werden Überschuhe

gesteckt und mit den Sohlen festgeklebt.

Das Oberteil ist aus Filz oder Lederersatz, es wird

auf eine dicke Pappsohle aufgenäht. Eventuelle

Leerräume werden mit Schaumgummi ausgefüllt. Mit

einer Schnur kann der Überschuh zusätzlich befestigt

werden.

Maske und Perücke – Der Grund ist weiß, Augen werden

mit schwarz unterstützt, eventuell werden die

Augenbrauen sehr hochgezogen. Der Mund ist rot und

groß geschminkt. Die Nase ist rot und aus Pappe. Die

Perücke aus einem Strumpf und roter Wolle nähen.

Das Ungeheuer

Ein Ungeheuer zu bauen, ist eine schöne Sache. In der Manege kann ein Ungeheuer eine lustige

Zwischennummer sein. Ein langes Tuch wird mit Löchern versehen. Es sollten wenigstens drei

TeinehmerInnen mit machen. Der Drache kann auch zu anderen Zwecken eingesetzt werden. Der

Drachenkopf wird als Puppenkopf hergestellt und vom ersten Kind getragen.

Pferde

Pferde kommen im Zirkus häufig vor. Sehr praktisch ist folgende ‚Verkleidung:

Ein unten offener Karton wird eingeschnitten Loch für Reiter Schlitz für Pferdekopf Dann wird Kopf, Seitenteile und Schweif angeklebt. Mit zwei Trageschnüren ist das Pferd schon fertig.

Dann können Pferde nach Musik möglichst gleichmäßige Formen tanzen, desto eindrucksvoller ist das Bild.

Es sollte immer nur ein Pferdchen aus der Reihe springen.

Kraftmensch

Das stärkste Kind der Welt kann heben und biegen und ziehen. Gedachte aus

Styropor schwarz anmalen, in der Mitte ein Papprohr.

Biegsame Eisenstangen: schwarzer Schlauch mit einem dicken Draht.

Seilziehen: ein Kind zieht fünf andere durch die Manege.

Schlangenbeschwörung

Ein ausgestopfter Strumpf wird zur Schlange. Zwischen Schlangenkopf und

Flöte ist eine Angelschnur befestigt.. Die Schlange liegt in

einem Korb.

Seiltanz

Pantomimisch auf einer Turnbank, mit Schirm

Das Ungeheuer

Ein Ungeheuer zu bauen, ist eine schöne Sache. In der Manege kann ein Ungeheuer eine lustige Zwischennummer sein. Ein langes Tuch wird mit Löchern versehen. Es sollten wenigstens drei Kinder mitmachen. Der Drache kann auch zu anderen Zwecken eingesetzt werden.

Der Drachenkopf wird als Puppenkopf hergestellt und vom ersten Kind getragen.

Weitere Tiernummern.

Die Kinder verkleiden sich als Tiere, z. B. Bär, Affe, Fuchs, Panther, Pinguin, Pferd, Löwe, Maus usw. Dann gehen und tanzen sie über einen Balken (Brett), der auf zwei Stühle oder Kästen gelegt wird. Ein Dompteur läßt alle über den Balken laufen. Einige steigen danach durch einen großen Reifen oder machen andere kleine Kunststücke.

.

Die Spielwerkstatt Rhinozeros empfiehlt den interessierten Mitmenschen:

  • Wer lesen will kann Informationen nach schauen

Blog: https://spielpaedagogik.wordpress.com/

  • Wer lieber Filmchen guckt:

http://www.youtube.com/user/rhinocanal

  • Wer Gesichtsbuch liebt „gefällt mir“ drücken:

Neues von der Spielwerkstatt Rhinozeros mit vielen aktuellen Tipps und Nachrichten Facebook http://www.facebook.com/spielwerkstatt.rhinozeros

Interessantes zum Thema Kinder einer Erde – Kinder lernen von andere Kulturen :

Facebook http://www.facebook.com/kaethe.die.erdumseglerin

Für Freunde und Aktive im Bereich Theater und Kindertheater:

Facebook http://www.facebook.com/theaterschule.till.eulenspiegel

Ideen und Tipps für päd interessierte Mitmenschen – Bildung für Bildende:

Facebook www.facebook.com/pages/Bildung-lernen/152247744794946

Ideen und Tipps für die „Kinderarbeit“  – eine –Offene Gruppe- Macht mit!

Facebook: http://www.facebook.com/groups/offener.ganztag/

Advertisements

Über Wolfgang Bort

Mitarbeiter der Spielwerkstatt Rhinozeros betreibt im Essener Unperfekthaus eine Kinder Kultur Werkstatt
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Angebote, Inklussion, Kindertheater, Spiel und Spaß, Spiele für Viele, Theater spielen, Veranstaltungen, Zirkus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.